4'400 Personen sorgten für Teilnehmerrekord

Nach kurzer Zeit hatte es keine Tickets mehr

Das 47. Zürcher Limmatschwimmen hätte nicht besser werden können. Leider mussten viele Interessenten abgewiesen werden, weil wir eine Obergrenze kannten. Für 2010 suchen wir nach Lösungen. Hören und sehen Sie die Berichte unserer Medienpartner Radio 24 und TeleZüri (Links ganz unten).


Wer am 15. August 2009 nicht am oder im Wasser war, hat etwas verpasst. Die Lufttemperatur kratzte die 30 °C-Marke und in der Limmat war es 22 °C warm. Ideal für eine Abkühlung.


Der Grossandrang führte hier und da zu Problemen und Unzufriedenheit. Wir wollen uns verbessern und haben deshalb eine Umfrage aufgeschaltet. Diese bleibt bis auf weiteres aktiv und kann bearbeitet werden.


Das Limmatschwimmen startete um Punkt 12 Uhr mit der ewz-Challenge, dem Wettkampf um den/die schnellste/n Limmatschwimmer/-in. Den Wettkampf gewonnen hat bei den Herren Roland Denzler, bei den Damen Rahel Osterwalder. ewz - Die Energie hat für den 1. Rang eine exklusive Solaruhr verschenkt.

 

 

Nach dem Kampf um Sekunden und Minuten waren die Plauschschwimmer an der Reihe. Alle vier Minuten schwammen 60 Personen die 2 km lange Strecke in den oberen Letten hinunter.

Danken möchten wir nebst Goldpartner ewz auch unseren neuen Verpflegern, Bäckerei Buchmann und Metzgerei Keller sowie Rivella. Damit Sie im öffentlichen Verkehr weiterkamen, sorgte der Zürcher Verkehrsverbund mit dem Spezialticket und auch die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft, welche den Betrieb des Limmatschiffs in dieser Zeit einstellte. Radio 24 hat sehr positiv berichtet. Ausserdem können Sie die Bilder aus den Nachrichten von TeleZüri geniessen. Scrollen Sie ca 60 % vor.



Ab sofort sind die Topfotos von Markus Schneider unter Gallerie online.